Launchparty – youth-life-line geht erstmalig online

Erfolgsgeschichten

Launchparty – Youth-Life-Line geht an den Start

Wichtig für das Bekanntwerden des Projektes Youth-Life-Line war die offizielle Eröffnung, die am 21. März 2003 im Rahmen einer Launchparty würdig begangen wurde und beachtliche Resonanz und Würdigung in der Öffentlichkeit fand.

Seit das Projekt erstmalig im Internet präsentiert wurde, erfreut sich unser Beratungsangebot einer großen Nachfrage und zunehmenden Andrangs.

Die User schreiben aus ganz Deutschland und da der Heimatort oft nicht angegeben wird, können keine Rückschlüsse auf eine regionale Anbindung gemacht werden.  Die Anfragen gehen zu unterschiedlichen Zeiten ein: manche werden nachts geschrieben, manche in der Mittagspause, viele schreiben am Wochenende. Auch die Oster- und Pfingstferienzeit bringt uns einen verstärkten Andrang. Vermutlich sind junge Menschen in suizidalen Krisen und Lebenskrisen in Zeiten ohne feste Struktur stärker mit sich – und ihrer Einsamkeit, Sinnlosigkeit, ihren suizidalen Impulsen, etc. – konfrontiert und suchen dann den Kontakt über Internet zu uns. Die eingehenden Mails reichen von einem Wort bis zu mehreren Seiten. Die betroffenen Jugendlichen erwarten Antworten innerhalb der angegebenen Fristen und wir können immer wieder am Ende einer Sprechzeit im Account sehen, wie unsere abgeschickte E-mail gelesen wird.

Gepostet am: 21. März 2003